KUR-CONCERT IN MERAN

Ein Ausflug in die Zeit der k. u. k. Monarchie. Um 1900 war das idyllisch-gelegene Meran in Südtirol nicht nur Kurort der High Society sondern auch weit über die Grenzen Österreich-Ungarns hinaus beliebtes Urlaubsziel.
Eine der Attraktionen der Stadt bildeten die Konzerte der Kurmusik, die open-air im Pavillon oder im Kursaal zur Unterhaltung und zum Tanz aufspielte. Ein Blick in das Archiv der Kurmusik zeigt, dass die Musiker Groß und Klein mit Arien und Orchestermusik aus brandneuen Opern unterhielten. Dass in puncto Tanz Musik der Familie Strauss eine dominierende Rolle spielte, mag kaum verwundern.
Apropos Orchester: Gemeint ist hier natürlich ein Salonorchester mit einer handvoll Streichern, Flöte, Oboe, Klarinette, Posaune und Schlagwerk sowie Harmonium und Klavier als Fundament. Ein ungewohnter, faszinierender, farbenprächtiger Klang.
Philipp von Steinaecker hat mit seiner Musica Saeculorum einige der Schätze aus dem Archiv geborgen und dabei das originale Stimmenmaterial der Kurmusik Meran verwendet.

Kur-Concert in Meran FRONT
artist

KUR-CONCERT IN MERAN


Musica Saeculorum
Laura Giordano [Sopran]
Philipp von Steinaecker [Dirigent]


fb 1902158
1 CD
EAN 4260307436780


to be released in January 2019

tracks

KUR-CONCERT IN MERAN


Franz Lehár (1870 – 1948)
Gold und Silber, Walzer op. 79
Richard Strauss
(1864 – 1949)
Fantasie aus «Ariadne auf Naxos»
Josef Strauss
(1827 – 1870)
Ohne Sorgen, Polka schnell op. 271
Richard Strauss
(1864 – 1949)
Fantasie aus «Elektra»
Johann Strauß Sohn
(1825 – 1899)
Ouvertüre zur Operette «Die Fledermaus»
Giacomo Puccini
(1858 – 1924)
«Quando me’n vo» Arie der Musetta aus «La Bohème»
Richard Wagner
(1813 – 1883)
Karfreitagszauber aus «Parsifal»
Johann Strauß Sohn
(1825 – 1899)
Kaiser-Walzer, op. 437


cover | back
Kur-Concert in Meran FRONT

Kur-Concert in Meran fb_1902158_in meran – musica saeculorum FRONT

Kur-Concert in Meran BACK

Kur-Concert in Meran fb_1902158_in meran – musica saeculorum BACK