UFFENBACHS REISEN – VENEDIG

nach den Manuskripten des
Johann Friedrich Armand von Uffenbach
von
Bernhard Trebuch

 Zu den Schätzen der Universitätsbibliothek Göttingen zählt ein Konvolut mit Manuskripten, die vor 300 Jahren von einem Spross einer Frankfurter Patrizierfamilie verfasst wurden. Nachdem er das Studium der Rechtswissenschaften in Strassburg 1714 abgeschlossen hatte, schrieb sie Johann Friedrich Armand von Uffenbach (1687 – 1769) auf dem zweiten Teil seiner «Grand tour», die ihn im Oktober 1714 über die Schweiz nach Italien und Frankreich führte, wo er sich in Paris mehrere Monate bis zum April des Jahres 1716 aufhielt.
Die vielen Zeilen Uffenbachs geben einen beredten Eindruck vom Horizont eines jungen Mannes des frühen 18. Jahrhunderts. Quasi an allem und jedem interessiert, lässt uns der spätere Bürgermeister der Stadt Frankfurt am Main eine uns vermeintlich bekannte Welt neu entdecken.

PDF

DOWNLOAD FREE PDF


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

e-Ppaer

DOWNLOAD FREE eBook (ePub)


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)